Startseite | Beraterportal | Orakel | Astrologie | Kartenlegen | Tarot | Runen | Numerologie | I-Ging | Magie | Hermetik

Was kann die Astrologie

Esoterik-Berater privat & direkt kontaktieren

Die Astrologie arbeitet heute in verschiedenen Bereichen. Sie bietet Einblick in gegenwärtige oder vergangene Lebenssituationen, der weit in die Zukunft getroffen werden kann. Dies bietet die Möglichkeit sich schon im Vorfeld auf Dinge einzustellen. Doch sind auch hierbei Grenzen gesetzt. Um zu verstehen, wie die Astrologie funktioniert, sollte man zunächst einmal die Grundstruktur verstehen. Die Sterne selbst bewirken nichts, sie sind nur Repräsentant für Interpretationen, wobei man im Laufe der Jahrhunderte herausgestellt hat, dass diese Interpretationen ganz gut zutreffen.

Kann man Reichtum in einem Horoskop erkennen?

Diese Frage stellen sich wohl viele, die sich mit der Astrologie beschäftigen. Die meisten werden wohl keine Gelegenheit nutzen dafür viele Astrologen anzurufen, sondern beschränken sich auf einige wenige. Die Reichtum-Frage liegt wie immer am verwendeten System des Astrologen und sicherlich gibt es wenige, die diese Frage richtig beantworten können, aber es ist möglich.

Kaum ist ein Kind geboren kann man anhand des Geburtshoroskopes erkennen, ob es einmal reich werden wird, oder ihm immer wieder Steine in den Weg gelegt werden, etc. Reichtum bedeutet für die meisten Freiheit, Glück und Genuß. Nehmen wir an, Sie hätten in Ihrem Horoskop Reichtum angezeigt, dann wären Sie sicher hocherfreut. Gehörten Sie aber zu denjenigen, denen es vergönnt ist, käme sicher die Frage auf: "Und wenn es nicht stimmt?" Wobei wir schon beim nächsten Thema sind.

Ist das Schicksal vorherbestimmt?

Diese Frage brennt vielen auf den Nägeln, ob Astrologe oder nicht. Haben wir einen freien Wilenl oder haben wir ihn nicht? Die Antwort darauf ist wohl eher philosophischer Natur und subjektiv, denn wirklich beantworten kann sie niemand. Man kann sich nur seine Gedanken darüber machen und die machen wir uns nun aus Sicht der Astrologie.

Schaut man ein Horoskop an, desto mehr gewinnt man den Eindruck, dass das Leben vorherbestimmt ist und der Mensch sein Leben nach seinen persönlichen und momentanen Eigenschaften lebt, aus denen er nicht ausbrechen kann. Das würde bedeuteten, dass die Dinge geschehen und der Mensch dadurch an Erfahrung gewinnt.

Jeder Mensch glaubt in seiner momentanen Phase würde er immer so denken und handeln. 10 Jahre später hat sich das aber verändert und er denkt und handelt anders. Das geschieht durch die Vorgänge, die ihm in den 10 Jahren passiert sind. Dazu zählt auch das älter werden. Wer 50 ist kann zwar noch gut mit 20 jährigen zusammen sein, doch im Denken und Verhalten zeigen sich doch Unterschiede. Man hat erkannt, dass die jugendliche Aufbäumung mit Unreife zu tun hat, denn mit Lebenserfahrung.

Ein Horoskop bietet diese Einblicke, obwohl es sich nur um fiktive Dinge handelt, denn die Sterne selbst bewirken gar nichts. Interessant ist es allemal zu sehen, wie Planeten einen Horoskopkreis durchwandern und somit immer wieder andere Lebensbereiche berühren.

Manche Planeten bewegen sich sehr langsam und beeinflussen ganze Generationen. Die Entwicklung verschiedener Erfindungen konnte so auch astrologisch vom Schwerpunkt her analysiert werden, z.B. Technik, Chaos, Krieg, etc.

Wenn zukünftige Ereignisse demnach in der Astrologie vorherbestimmbar sind, dann kann man wohl selbst nicht viel dazu beitragen. Die eigenen Veränderungen sind ja auch astrologisch sichtbar. Der so geliebte freie Wille verblasst dann und es wird augenscheinlich, dass wir uns wohl nur in einem ganz kleinen Rahmen bewegen können, der mit unserem momentanen Verhalten und Vorlieben zu tun hat.

Damit man dies besser verstehen kann ein paar Beispiele. Jeder Mensch lebt nur nach seinen persönlichen Interessen. Wer Ängste hat kümmert sich nur um seine Ängste, d.h. er versucht das zu meiden, was ihm Angst macht. Dies ist ständig im Gedächtnis und nimmt einen großen Raum ein. Somit entsteht eine Begrenzung, die wir uns selbst auferlegt haben und die uns einschränkt. Jetzt könnte man sagen, dass man dafür ja nichts kann.

Ja, leider leben wir in einer Welt, die uns immer mehr weismachen will, das wir ja für nichts verantwortlich sind, weil wir nichts dafür können. Mit der Schuldzuweisung anderer hapert es allerdings nicht. Aber wollen wir darüber nicht philosophieren, es führt zu nichts - Alle Dinge zeigen sich nur im Handeln. Und wir handeln nur so, wie wir momentan sind.

In der Astrologie sind solche Dinge sichtbar. Das einzige was man demnach im Vorfeld tun kann, ist sich darauf vorzubereiten. Diese Dinge zu erkennen und richtig zu interpretieren liegt am Astrologen selbst und nicht einfach.

Daneben bietet ein Horoskop zum Zeitpunkt der Geburt einen Einblick in die Persönlichkeit eines Menschen und seine Entwicklung. Besonders für Eltern bietet ein Kinder-Horoskop wertvolle Einblicke.

Die praktische Anwendung der Astrologie

Ein Geburts- oder auch Radix- Horoskop genannt, stellt den Stillstand der Planeten zum Zeitpunkt der Geburt dar. Doch kann dies auch eine Neugründung einer Firma, einer Aktie oder eines anderen Ereignisses sein. Auch dafür kann man ein Horoskop erstellen und muss eine Zeitangabe machen. Ohne Zeitangabe kann man nur die Planetenstände zu- und untereinander feststellen. Die Astrologie berücksichtigt den Lauf der Planeten, den man ohne Zeitangabe nur innerhalb der Planetenenergien feststellen kann. Mit der Zeitangabe bekommt man ein genaueres Bild, indem 12 Häuser erstellt werden. Jedes Haus wird in einem Horoskop einem Lebensbereich zugeordnet und so kann eine klarere Aussage getroffen werden.

Ein Horoskop zum Zeitpunkt der Geburt erstellt, wird dann in Relation zu den ständig veränderten Planeten interpretiert. Die astrologische Sichtweise bedeutet aber nicht, dass die Planeten Ereignisse verursachen und auf das Leben und Wirken der Erde Einfluss haben. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen der Bewegung eines Planetetn und dem darauffolgenden Ereignis. Auch ein Horoskop ist nur eine Interpretationsform. Es ist vielmehr so, dass der Mensch einen Zusammenhang entdeckte die Bewegungen der Planeten verschiedenen Voraussagen zuzuordnen. Deshalb ist die Astrologie eine Prognoseart und sie hängt von jedem einzelnen Astrologen ab. Jeder Astrologe hat im Laufe der Zeit sein eigenes System und seine eigene Interpretation entwickelt, die sich für ihn bewährt hat. Letztendlich zählt nicht die Form der Interpretation, sondern nur das Ergebnis der Aussagen. Das sollte man nie aus den Augen verlieren, wenn man einen Astrologen aufsucht. Jedes Horoskop kann deshalb bei einem Astrologen anders aussehen, je nach Programm und Art der Astrologie.

Unsere westliche Astrologie

Viele Kulturen haben ihr eigenes astrologisches System. Die westliche Astrologie ist im Vergleich zu anderen Kulturen sehr jung, gerade mal ca. 2.000 Jahre alt. Andere Kulturen, wie die indische, chinesische oder arabische Astrologie haben da wesentlich mehr Jahrtausende auf dem Buckel. Die westliche Astrologie ist relativ einfach zu erlernen und bietet deshalb auch ein breites Spektrum an Interpreationen. Legt man verschiedenen westlichen Astrologen ein Horoskop vor, so wird jeder Astrologe eine andere Deutung bieten. Einige Punkte werden vielleicht übereinstimmen, doch wird jede handgemachte Interpretation unterschiedlich ausfallen.

Astrologie von anderen Kulturen bieten durch ihr komplexeres und komplizierteres System eine wesentlich höhere Übereinstimmung und Trefferquote. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele Astrologen nach einer guten Interpretationstechnik suchen und sich so verschiedene Zweige der westlichen Astrologie entwickelt haben. Jeder Astrologe wird im Laufe der Zeit sein eigenes Deutungssystem, das auf seinen persönlichen Erfahrungen beruht, entwickeln. Der Klient hat es hier schwer die richtige Wahl zu treffen. Deshalb ist die Astrologie keine Wissenschaft, da sie lediglich die Gestirne dazu benutzte, eine Prognosetechnik daraus zu entwickeln.

Welches Sternzeichen sind Sie?

Diese Frage kann jeder beantworten und jeder hat sicher schon einmal sein Tageshoroskop gelesen. Was bedeutet es aber, wenn Sie z.B. ein Stier, ein Löwe oder ein Skorpion sind? Es bedeutet lediglich, dass die Sonne zum Zeitpunkt Ihrer Geburt in diesem Sternzeichen stand. Anhand dieses Wissens wollen viele schon bestimmte Grund-Eigenschaften ableiten. Viele Hobbyastrologen glauben so Menschen einordnen zu können oder sogar die Partnersuche lediglich darauf zu begrenzen. Für Laien ein einfaches System, das aber mit der wirklichen Astrologie nicht viel zu tun hat. Viele Kartenlege möchten von Ihren Klienten auch vorab deren Sternzeichen wissen. Wozu kann man da nur fragen? Der einzigste Sinn ist wohl der, schon im Vorfeld gewisse Eigenschaften, die einem Sternzeichen angedichtet werden in die Beratung mit einfliessen zu lassen.

Die Sonne ist zwar der Mittelpunkt unseres Sonnensystems, aber nicht der Mittelpunkt der Astrologie, sondern nur ein Teilaspekt von vielen. Sind Sie astrologisch gesehen eine Waage, dann bedeutet es, dass lediglich Ihre Sonne bei Ihrer Geburt im Sternzeichen Waage stand. Doch Mond, Venus oder Merkur sind nicht minder wichtig, ganz zu schweigen von Ihrem Aszendenten.

© Copyright 2010 von Esoterikbereich.de & Esoterikbereich.com - Impressum - Datenschutz

| Astrologie | Online-Kartenlegen | Online-Orakel | Artikel von Beratern | Themen-Berichte |